NEWS

Andrey Rublev powert sich ins Endspiel

Das Finale der Hamburg European Open 2019 steht fest: Andrey Rublev fordert am Sonntag NIKOLOZ BASILASHVILI. Der Weltanglisten-78. aus Russland besiegte den Spanier Pablo Carreno Busta nach einer Stunde und 51 Minuten mit 4:6, 7:5, 6:1.

Andrey Rublev setzte wieder mal auf Power und kraftvolles Tennis – und das mit Erfolg! Der Russe startete allerdings enorm holprig. Der kreative wie konstante Pablo Carreno Busta behielt im ersten Satz gegen den zu fehleranfälligen Rublev klar die Oberhand.

Doch der Russe steigerte sich nun deutlich und demonstrierte immer wieder seine Aufschlagstärke. Das Match wurde nun deutlich enger, Rublev agierte viel dynamischer, während Carenno Busta nun den Anstrengungen der vergangenen Tage Tribut zollen musste. So erzwang der Finalist der NextGen-Finals im letzten Jahr nicht nur den dritten Satz, sondern nahm den Schwung auch gleich mit in die entscheidende Phase des Matches. Bei Carreno Busta war jetzt endgültig die Luft raus und so feierten die Hamburger Tennisfans am Ende die Premiere von Andrey Rublev in einem 500er-Finale der ATP World Tour.

„Das Match hat sich sehr schnell gedreht. Ich habe ab dem zweiten Satz viel mehr Winner gespielt und hatte viel mehr Selbstvertrauen, und war auf dem Platz deutlich ruhiger. Das hat den Ausschlag gegeben“, sagte ein überglücklicher Andrey Rublev nach seinem großen Hamburger Coup.

Sichere dir jetzt deinen Platz.