NEWS

12.07.2019 – French-Open-Champions führen Doppel-Feld der Hamburg European Open an

Fotocredit: Juergen Hasenkopf

+++ Krawietz/Mies topgesetzt – Auch das Davis-Cup-Doppel Pütz/Struff serviert in Hamburg +++

Hamburg (12.07.2019). Die Hamburg European Open 2019 können nicht nur im Einzel,  sondern auch im Doppel mit einer erstklassigen Besetzung aufwarten. Beim traditionsreichsten deutschen Tennisturnier, das vom 20. bis 28. Juli auf der Anlage am Hamburger Rothenbaum stattfindet, sind die deutschen French-Open-Sieger Kevin Krawietz (Coburg) und Andreas Mies (Köln) an Position eins gesetzt. Das Duo gewann im Juni als erste deutsche Paarung nach Henner Henkel und Gottfried von Cramm vor 82 Jahren den Doppel-Wettbewerb beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt.

„Wir freuen uns auf die Hamburg European Open. Ein deutsches Turnier – da ist es immer cool, dabei zu sein. Eine schöne Stadt, eine schöne Anlage! Wir wollen um den Titel mitspielen, aber wir versuchen, erst einmal die erste Runde zu gewinnen, da die Konkurrenz sehr stark ist“, sagt der 27-jährige Kevin Krawietz. Wie in Roland Garros könnte er mit seinem Partner Tennis-Geschichte schreiben: Den letzten deutschen Doppel-Titel in Hamburg hatten Jürgen Faßbender und Hans-Jürgen Pohmann im Jahr 1974 gewonnen.

Neben dem Team „KraMies“ ist noch eine weitere deutsche Kombination am Start: Das deutsche Davis-Cup-Doppel mit Tim Pütz und Jan-Lennard Struff gibt sich am Rothenbaum die Ehre! Die beiden, die den Spitznamen „Tim und Struffi“ tragen, sind im Davis Cup bisher noch ungeschlagen. Zuletzt standen Pütz/Struff beim Mercedes Cup in Stuttgart auf dem Platz. Für internationale Klasse sorgt unter anderem das kroatische Doppel Ivan Dodig/Mate Pavic, das 2017 gemeinsam am Rothenbaum triumphierte. An Position drei ist die niederländische Kombination Robin Haase/Wesley Koolhof eingestuft. Die österreichischen Farben vertreten Vorjahresfinalist Oliver Marach und Routinier Jürgen Melzer.

„Auch die Doppel-Konkurrenz der Hamburg European Open verspricht absolutes Weltklasse-Tennis. Sowohl die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies, als auch Tim Pütz und Jan-Lennard Struff können sich der Unterstützung der Hamburger Tennisfans ganz sicher sein. Ich freue mich auf ein großes Spektakel“, sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Das endgültige Teilnehmerfeld steht üblicherweise erst kurz vor der Auslosung fest. Die Veranstalter haben die Möglichkeit, kurzfristig noch zwei Wildcards zu vergeben.

Doppel-Teilnehmerfeld Hamburg European Open 2019 (Stand: 12. Juli 2019)

Kevin Krawietz (GER) / Andreas Mies (GER)
Ivan Dodig (CRO) / Mate Pavic (CRO)
Robin Haase (NED) / Wesley Koolhof (NED)
Oliver Marach (AUT) / Jürgen Melzer (AUT)
Leonardo Mayer (ARG) / Horacio Zeballos (ARG)
Marco Cecchinato (ITA) / Benoit Paire (FRA)
Jeremy Chardy (FRA) / Richard Gasquet (FRA)
Roman Jebavy (CZE) / Matwe Middelkoop (NED)
Pablo Cuevas (URU) / Nicolas Jarry (CHI)
Tim Pütz (GER) / Jan-Lennard Struff (GER)

Sichere dir jetzt deinen Platz.